feuerwehr-nea.de

Feuerwehr-Einsatz-SImulator (FwESI)


Die Digitalisierung ist auch in der Feuerwehr-Ausbildung nicht mehr aufzuhalten. Während früher mit Folien am Overhead-Projektor, später dann mit PC-Präsentationen über Beamer geschult wurde, hat jetzt auch im Landkreis Neustadt a. d. Aisch-Bad Windsheim ein neues Zeitalter begonnen. Dazu beschaffte der Kreis-Feuerwehrverband einen Feuerwehr-Einsatzsimulator von der Firma FAB Rheinland GmbH. Unterstützt wurde der Kauf mit einer großzügigen Spende der Versicherungskammer Bayern.

Mit dem Simulator können verschiedenste Einsatzszenarien von Bränden über Technische Hilfeleistung, Gefahrgutunfälle und Brandmeldealarme realitätsnah nachgestellt werden. Die Aufgaben sind aus Sicht der Führungskräfte aber auch der ausführenden Trupps abzuarbeiten. Neben den vorkonfigurierten Einsatzsituationen können auch eigene Einsatzlagen erstellt und modifiziert werden. Auch eine Nachbearbeitung von stattgefundenen Einsätzen ist mit dem Programm möglich. Die Bedienung erfolgt wahlweise über PC-Tastatur und Maus, Gamecontroller oder moderner VR-Brille. So bewegen sich die Einsatzkräfte „mitten im Geschehen“.

Als Ansprechpartner der drei Inspektionsabschnitte fungieren:
• Abschnitt A: KBI Florian Sacher
• Abschnitt B: KBM Rainer Scheuenpflug
• Abschnitt C: KBI Marco Schrödl
Verfügbare Ausbildungstermine können über das Buchungstool oder in Absprache mit den o. g. Multiplikatoren gebucht werden.

Zielgruppe
• Zielgruppe: Führungskräfte ab Gruppenführer-Qualifikation (auch TSA-Wehren!)

Buchungsvoraussetzungen
• Mitgliedschaft im Kreis-Feuerwehrverband
• ca. 6-8 Personen
• Schulungsraum mit
+ W-LAN-Zugang
+ Beamer mit HDMI-Anschluss und Leinwand
+ evtl. Tafel/Whiteboard oder Flipchart

Rückfragen
Für weitere Fragen, bitte Mail an fwesi@feuerwehr-nea.de



©2024 Kreisfeuerwehrverband Neustadt a. d. Aisch - Bad Windsheim | 162224 | 1632